Umweltzeichen

Eine Grundvoraussetzung für die Erlangung des Umweltzeichens stellt die Installierung einer Umwelt - KoordinatorIn und eines Umweltteams dar. Als Umwelt - Koordinatorin wurde DI Barbara Friedrich ernannt.

Bei der Zusammenstellung des Umweltteams liegt das Augenmerk darauf, dass die Mitglieder möglichst alle Abteilungen im Haus abdecken.

Während des Jahres finden regelmäßige Sitzungen statt.

DI Barbara Friedrich

Umwelt-Koordinatorin

Sowohl als Lehrerin für Pflanzenschutz ist sie wichtiger Bestandteil des Umweltdenkens im Unterricht, sowie auch als Leitung des Projektteams und Umsetzung von wichtigen Projekten z.B.: Einführung von ÖKOLOG.

Sie ist zentrale Anlaufstelle bei Fragen aller Art.

Dir. Dr. Reinhard Eder

Als Schulleiter ist er verantwortlich für Umweltpolitik und Umweltmanagement. Dies beinhaltet die Überprüfung von Projekten, sowie darin. neue Inputs weiterzugeben. 

Aber auch im Unterricht, als Lehrer für Chemie der Früchte und des Weines, ist er wesentlicher Bestandteil bei der Schärfung unserer Wahrnehmung der Umwelt.

DI Dr. Stefan Nauer

Chemisches und mikrobiologisches Laboratorium

 

In den Labors wird durch sorgsamen Umgang mit Rohstoffen, Betriebsmitteln, Energie und Abfällen die nachhaltige Wirkung von vorsorgendem Umweltschutz vermittelt und praktiziert.

MMag. Romana Bauer

Lehrerin für Betriebswirtschaft und Rechnungswesen, Projektmanagement, Marketing, QSK

 

Eine wichtiges Ziel ist neben dem Theorieunterricht, der laufend durch ökologische Entwicklungen ergänzt wird, auch die praktische Umsetzung von Umweltschutz. Die Bewusstseinsbildung von „Betrieblichen Umweltschutz“ wird in Projekte und Diplomarbeiten vertieft.

MMag. DI Alois F. Geyrhofer

Lehrer für Maschinenkunde und Verfahrenstechnik, Digitalisierung, Angewandte Physik, wissenschaftlicher Mitarbeiter Abteilung Weinbau

 

Die Schüler:innen beschäftigen sich in Projektarbeiten des Unterrichts mit Problemstellungen der Schule und unserer Zeit, welche in das aktuelle Umweltmanagementsystem einfließen.

Besonderer Augenmerk liegt derzeit auf der Energiekontrolle um umweltfreundliches Arbeiten zu ermöglichen.

DI Susanne Grausenburger

Lehrerin für Angewandte Biologie und Ökologie, Musikerziehung

 

Durch verschiedene Projekte wird, neben der Theorie, ein ökologischen, ökonomisches und soziales Handeln der Schüler:innen gefestigt, sodass Vorbilder unserer Gesellschaft heranwachsen.

Vesna Pipunic

Sekretariat

 

Als gute Seele des Hauses bekannt, ist sie bei allen organisatorischen Fragen die richtige Anlaufstelle und wichtiger Bestandteil des Teams.

Stephan Stroissnig

 

EDV-Abteilung

 

In einem Zeitalter in dem ein Zusammenleben ohne technische Hilfsmittel nicht mehr vorstellbar ist, liegt besonderer Augenmerk auf der Wartung und einem sorgfältigen Umgang mit allen technischen und elektronischen Geräten.

So kann in diesem Bereich ein wichtiger Teil zu unsere Umweltpolitik beigetragen werden.

Johann Trischak

Küchenchef

 

Essen und Ernährung sind wichtige Themen in unserer täglichen Leben. Als Küchenchef ist er für einen nachhaltigen und verantwortungsvollen Einkauf ebenso wie für eine entsprechende Verarbeitung und Aufklärung über Lebensmittel zuständig.

ADir. RR Günter Weber

Einkauf, Verwaltung

 

In seinem Zuständigkeitsbereich werden die Grundsteine für einen umweltbewussten Umgang im täglichen Betrieb gelegt.

Was wird wo eingekauft und wie werden Entscheidungen umgesetzt – diese Fragen geben die Richtung unseres Denken und Handelns in der Praxis vor.

Schülervertretung

Sebastian Hediger

Klaus Schmuckenschlager

David Reinberger

Gemeinsam mit Eltern- und Lehrervertretern werden im Schulgemeinschaftsausschuss alle wichtigen Themen der Schule und des gemeinsamen Zusammenlebens behandelt.

Umweltprojekte werden gemeinsam mit dem Projektteam und Schüler:innen erarbeitet und umgesetzt.

 

Klassensprecher:innen

 

Gemeinsam mit der Schülervertretung bilden die Klassensprecherinnen und Klassensprecher das Bindeglied zwischen allen Schülern. Gute Gesprächsbasis zwischen allen Mitgliedern der Schule führt zu einer starken und erfolgreichen Gemeinschaft in allen Bereichen neben privaten und schulischen auch die wichtigen Themen unserer Zeit wie: Umwelt, Nachhaltigkeit, Zukunft, bienenfreundliches Arbeiten in der Landwirtschaft und viele mehr.

 

1.Jg: Helene Eder

2.Jg: Vinzenz Schmuckenschlager

3.Jg: Karl Portele

4.Jg: Verena Schmid

5.Jg: Magdalena Wetschka